männliche C-Jugend 05.10.19 Uhr HSG Sulzbach-Murrhardt - HSG Marb/Riel 7:18
Am Samstag ging man mit einem mulmigen Gefühl in das Spiel gegen die HSG Marbach-Rielingshausen, da man immer noch an der hohen Niederlage gegen den TSV Asperg zu knabbern hatte. Allerdings wollte man sich auch deshalb besser präsentieren, als vorher.

Ganz im Gegenteil startete allerdings das Spiel, denn durch sehr viele Fehlpässe und zu wenig Bewegung konnte der Gegner sich einen 7:0 Vorsprung bis zur 14.Minute erarbeiten. Nun nahm man eine Auszeit und sprach den Spielern noch einmal klare Worte zu, dass man sich viel mehr bewegen müsse und man eigentlich viel besser in dieser Partie sein könnte. Daraufhin würde die HSG wacher und es kam zu einem Halbzeitstand von 12:3.
Die Halbzeitpause sollte noch einmal alle Spieler aufwecken, denn man wollte sich in der zweiten Halbzeit besser präsentieren. Dies funktionierte in der zweiten Halbzeit auch recht gut, denn die Abwehr stand nun sehr gut und für den Gegner gab es fast kein durchkommen mehr. Außerdem war eine Glanzleistung von Torhüter Paul Stettner ebenfalls dafür verantwortlich, der im ganzen Spiel nicht nur fünf 7m hielte. Da im Angriff allerdings immer noch nicht so gut zusammengespielt wurde konnte man den Vorsprung auch nicht wieder einholen und so kam es zu einem Endergebnis von 7:18.

In der nächsten Zeit wird somit das Zusammenspiel der Mannschaft im Angriff, wie z.B. das Stoßen oder ähnliches geübt, sodass die gegnerische Abwehr öfter in Bedrängnis gerät. Wenn dies klappt ist man bereits zuversichtlich auf bessere Spiele.

Es spielten:
Paul Stettner (Tor), Tim Feil (1), Janne Leuprecht (2), Jonathan Zügel, Leopold Fritz, Marvin Elser (1), Dimitrios Takas, Ioannis Takas, Felix Hirzel, Josua Braun (1) und Phillip Munz (2)
Kommentare
Bislang sind keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.
Kommentar hinzufügen